Hebammenpraxis und mehr

Für Schwangere & Nichtschwangere


bei Giulia, Pia, Maria, Janine, Helena und Dorottya

Hebammen sind dazu ausgebildet, eine normal verlaufende Schwangerschaft eigenständig zu betreuen. Jede Frau kann alle Untersuchungen ganz nach ihren Bedürfnissen zwischen Hebamme und Arzt/ Ärztin aufteilen.

Unser Ziel bei der Vorsorge ist es, dich in der bewegten Zeit der Schwangerschaft zu begleiten und darin zu stärken, deine Schwangerschaft selbstbestimmt und eigenverantwortlich mitzugestalten. Wichtig ist uns dabei, genügend Zeit und Raum für deine individuellen körperlichen und seelischen Bedürfnisse zu geben.

Wir untersuchen dich und dein Kind entsprechend der Mutterschaftsrichtlinien und dokumentieren die Ergebnisse in deinem Mutterpass. Eine Betreuung im Wechsel von Arzt und Hebamme ist möglich und wir kooperieren gerne mit deinem Frauenarzt/in. Für Ultraschalluntersuchungen oder bei Auffälligkeiten überweisen wir dich an eine gynäkologische Praxis.

Die Kosten dafür werden von allen Krankenkassen übernommen.

Ein Kind zu gebären ist eine intensive, elementare und beeindruckende Erfahrung und eine der schönsten in Deinem Leben.

Unser Ziel bei der Geburtsvorbereitung ist es, Dich in der Zeit der Schwangerschaft zu begleiten und Dich darin zu stärken, Deine Schwangerschaft selbstbestimmt mitgestalten zu können. Wichtig ist uns dabei, genügend Zeit und Raum für Deine individuellen körperlichen und seelischen Bedürfnisse zu geben. Hier wirst Du alle wichtigen Informationen über Deine Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett, Entspannungsübungen und Massagen erhalten. Wir erlernen Gebärpositionen, Körperarbeit, arbeitserleichtern Atemtechnik und bereiten Dich auf das Stillen vor. Du erfährst alles über den Geburtsvorgang und bekommst unterstützende praktische Anleitungen. Wir stärken gemeinsam Dein Selbstvertrauen, so dass Du so entspannt und gut vorbereitet wie möglich dein Baby auf die Welt bringen kannst. Wichtig ist, dass Ihr als werdende Eltern auf Eure eigenen Kräfte und die Eures Kindes vertraut.

Wir werden gezielt auf Deine Bedürfnisse als Mutter oder auch Vater eingehen und Euch in dieser besonderen Phase fachlich begleiten.

online anmelden

bei Dorottya
Zeitumfang: 4 x 2,5 Stunden
Maximale Teilnehmerzahl: 10

Nicht allen Frauen ist eine natürliche Geburt möglich. Bei einer Geburt mit geplantem Kaiserschnitt sind bei der Vorbereitung teilweise andere Themen zu beachten. In diesem Kurs werden wir uns neben den üblichen Schwangerschaftsthemen und Entspannungsübungen speziell auf die Geburt mit Kaiserschnitt vorbereiten, aber auch das Wochenbett und die Stillzeit danach besprechen. Der dritte Termin findet mit Partner statt.

bei Helena
Für eine optimale körperliche Vorbereitung auf den Geburtsvorgang, eine möglichst rasche Geburt und eine höhere Schmerzgrenze, greifen viele Schwangere heutzutage auf die geburtsvorbereitende Akupunktur zurück. Durch die geburtsvorbereitende Massage lassen sich die gleichen Effekte erzielen – nur mit den Händen.Wer lässt sich schon ungern massieren?! Zu den oben genannten Wirkungen unter der Geburt wird der Schwangeren zusätzliche eine Wohlfühlstunde zuteil, die sie entspannen lässt und ihr ein gutes Körperbewusstsein vermitteln kann.
Diese spezielle Massagetechnik wurde von Dr. Gowri Motha, einer Ärztin aus London, entwickelt. Sie ist ein Teil der „Gentle Birth Method“, die von Dr. Gowri Motha und ihrem Team seit vielen Jahren geburtsvorbereitend angewandt wird. (90,6% der von ihnen vorbereiteten Frauen gebären spontan, 96,6% ohne Geburtsverletzungen.)

Neben der entspannenden und durchblutungsanregenden Wirkung der Massage werden auch die Muskeln und Bänder im Becken- und Bauchbereich gelockert und entspannt. Das wiederum kann sich unter der Geburt positiv auf das Tiefertreten des kindlichen Köpfchens im Becken und auf die Dehnung der Muskulatur im Becken-, und Dammbereich auswirken.

Durch eine Lymphdrainage wird der Lymphfluss angeregt, Giftstoffe und Wassereinlagerungen können abtransportiert werden. Spannungen im Nacken-, und Schulterbereich werden gelöst, in der Körpermitte wird der Rücken gestärkt und das Becken beweglicher gemacht. Es folgen die Massage des Kreuzbeins, Aktivierung des Beckenbodens und abschließend die Massage des Bauches, welche sehr wohltuend ist und dem Baby viel Platz im Bauch schenkt.

Es ist eine tiefe Entspannung für Mutter und Kind und eine Einstimmung auf die Geburt. Du nimmst dir Zeit für eine positive Körperwahrnehmung, um das Vertrauen in Deine eigene Gebärfähigkeit zu stärken.

Wir empfehlen, ab der 36. Schwangerschaftswoche bis zur Geburt, optimalerweise ein mal wöchentlich, die geburtsvorbereitende Massage in Anspruch zu nehmen.

Die Kosten liegen bei 65.- € pro Massage (60 Min.) und werden leider nicht von der Krankenkasse übernommen.

Massagetermine kannst Du bei Helena unter helena@freya-stuttgart.de
oder 0179/9337880, gerne einige Wochen im Voraus, vereinbaren.

bei Pia
Die Lasertherapie ist eine Heilmethode aus Österreich. Dort wird sie speziell in der Wundheilung eingesetzt. Der Laser regt die kaputten Zellen an sich schneller wieder zu regenerieren. Es sind oft bis zu 3 Sitzungen nötig, um einen guten und dauerhaften Effekt zu haben. Die Kosten werden nicht von der Krankenkasse übernommen.

Pro halbe Stunde werden 30 € in Rechnung gestellt

bei Pia
Experten sind sich heute darin einig, dass Sport in der Schwangerschaft das Wohlbefinden steigert, dem Ungeborenen einen Vorsprung in puncto Herzgesundheit verschafft und eine gute Vorbereitung auf die Geburt sein kann. Mit einem angepassten Fitness- Programm können Beschwerden wie Krampfadern, Rückenschmerzen, Wadenkrämpfen oder Wassereinlagerungen vorgebeugt und die Entwicklung der Sinnesorgane des Babys gefördert werden. Angepasste Gymnastik hat eine Vielzahl positiver Effekte bei allen Schwangeren. Sie beeinflusst die allgemeine Fitness und führt zu psychischem Wohlbefinden. Aktuelle Studien ergaben unter anderem, dass körperliche Beschwerden und Stimmungsschwankungen sowie Depressionen bei aktiven Schwangeren geringer waren und die Geburt komplikationsfreier verlief.

Für wen ist der Kurs geeignet?
Für jede Schwangere egal in welcher Woche du dich befindest.

Kosten?
15 € pro Stunde. Es können immer 5 aufeinanderfolgende Einheiten erworben werden.

Anzahl der Kursteilnehmer
Ca.7 Teilnehmer

In der Schwangerschaft wird Akupunktur zur Linderung von Schwangerschaftsbeschwerden und als sanfte geburtsvorbereitende Methode angewandt. Für Termine und mehr Informationen kannst Du uns hier kontaktieren. Kontakt

bei Maria, Giulia
Die längste Zeit der Menschheitsgeschichte wurden Babys und Kinder getragen. In den meisten Kulturen auf der Erde ist das Tragen Alltag und nicht wegzudenken. Tragen gibt Nähe, Wärme, Geborgenheit, Liebe und stärkt dadurch die Bindung und das Urvertrauen. Und nicht zuletzt ist es eine super praktische Art und Weise sein Baby zu transportieren, in den Alltag zu integrieren und die Hände für Geschwisterkinder und den Alltag frei zu haben. Auf dem Weg zur richtigen Trage und verschiedenen Bindetechniken kann ich Euch durch eine individuelle Beratung begleiten.
Die Beratung ist keine Kassenleistung und wird Euch privat in Rechnung gestellt. Mehr Infos bekommt ihr persönlich auf Eure Anfrage.

bei Lisa
In dieser besonderen Lebenssituation ist es wichtig, fit zu sein. Pilates ist eine gelenkschonende und sichere Methode, Körper und Kreislauf zu kräftigen sowie unser Körperbewusstsein zu schulen. Wir lernen uns zu entspannen und bewusst zu atmen. So können wir typischen Schwangerschafts-beschwerden entgegen wirken. Da Pilates vor allem auf unsere Körpermitte und den Beckenboden wirkt, verhelfen uns die Übungen zu einer aufrechten Haltung. Eine gestärkte Bauchmuskulatur wird der Wirbelsäule helfen, das ungewohnte Gewicht eines Baby-Bauches zu tragen und verschont uns vor Rückenschmerzen. Und – wer sich vor und nach der Geburt bewegt, hält die Muskulatur fit und erlangt so schnell seine Figur zurück!

bei Alfe
Kurs à 8 Einheiten: 124€
Kosten können von der KK ganz oder teilweise übernommen werden

In einem ausgewogenen aufbauenden Schwangerschafts-Yoga-Programm über 8 Kurseinheiten lernst du deinen Körper besser kennen, lernst genau zu beobachten und zu spüren, lernst bewusst zu atmen und dies sowohl körperlich als auch mental zu nutzen. Wir arbeiten an der Aufrichtung, an der Flexibilität im Beckenbereich, kräftigen den Rücken und die Beine und lösen Verspannungen. Durch länger gehaltene Asanas wird das Durchhaltevermögen trainiert, du übst mit diesen anstrengenden Situationen umzugehen, dich vom Atem tragen zu lassen. Schwangerschaft und Geburt erfordern Kraft, Ausdauer, Flexibilität, innere Ruhe, Intuition, Hingabe, Öffnung, Sanftmut - all das wird durch Yoga gefördert.

bei Silke

Der Kurs ist für Mütter ab 6-8 Wochen nach der Geburt (Spontangeburt) geeignet oder wenn sie sich wieder fit fühlen. Nach einem Kaiserschnitt sollte ein bisschen länger gewartet werden. Das Alter der Babies spielt weniger eine Rolle, erfahrungsgemäß wird es aber schwieriger zu üben, wenn die Kleinen aktiver werden.

Wir bauen Stück für Stück wieder die eigene Kraft und Beweglichkeit auf und unterstützen mit den Yogahaltungen (Asanas) auch effektiv die Rückbildung! Durch Asanapraxis und Pranayama (Atemtechnik) erreichen wir mehr Ausgeglichenheit und Energie, auch in schlaflosen Zeiten.

Kosten:
Schupperstude 10 Euro
Drop-in 14 Euro
10-er Karte 125 Euro
Jeder kann individuell versuchen, eine Teilnahmebescheinigung bei der Krankenkasse einzureichen!

Kurszeit:
Freitag von 10:00 - 10:45 Uhr

Teilnehmer:
10-12 Mamas + Babies

Nähere Infos zum Kurs bekommt Ihr, wenn Ihr mir eine Email schickt an: silke-yoga@gmx.de

bei Helena
Die meisten Kinder drehen sich um den Zeitpunkt der 33. Schwangerschaftswoche so herum, dass sie mit dem Kopf nach unten in der Gebärmutter liegen. Einige Kinder drehen sich erst später und andere brauchen vielleicht eine kleine Unterstützung.
Keine Sorge, ein Kaiserschnitt ist nicht die einzige Option !

Im Rahmen eines persönlichen und ausführlichen Gesprächs berate ich Dich gerne zu den zahlreichen Therapiemöglichkeiten, Dein Kind einzuladen, die Position in der Gebärmutter zu ändern. Gemeinsam finden wir heraus, was der Grund sein könnte und welche Behandlung, wie z.B. eine bestimmte, sehr effektive Bauchmassage, Moxabustion, Entspannungshilfen, Yogaübungen und viele andere Hilfestellungen, die Dir und Deinem Kind helfen können.

Gerne können wir ganz in Ruhe über die äußere Wendung, die natürliche Geburt bei BEL versus Kaiserschnitt sprechen, so dass Du den für Dich richtigen Weg finden kannst.

Vereinbare gerne ab der 33. SSW einen Temin bei mir unter
helena@freya-stuttgart.de
oder 0179/9337880

Das Beratungsgespräch wird von der Krankenkasse übernommen.

bei Giulia, Pia, Janine, Dorottya, Maria und Helena
Die Wochenbett-Betreuung umfasst die Betreuung von Mutter und Kind in den ersten Wochen nach der Geburt. Wir Hebammen achtet auf die Rückbildung Deiner Gebärmutter, den Wochenfluss sowie die Wundheilung. Außerdem zeigen wir Dir erste Übungen zur Wochenbettgymnastik, die den Rückbildungsprozess unterstützen. Auch bei Fragen rund um das Stillen, bei Stillschwierigkeiten oder einem Milchstau stehen wir dir zur Seite. In der Zeit des Wochenbetts beraten und unterstützen wir Euch in der Pflege und im Umgang mit Eurem Baby.

Stillberatung
bei Anke
Eine Still - und Laktationsberaterin IBCLC berät Mütter zu allgemeinen Fragen und in Problemsituationen, um ihnen das Stillen bzw. die Muttermilchernährung ihrer Kinder zu ermöglichen. Sie verfügt über umfangreiches theoretisches und praktisches Wissen zum Stillen und zur Milchbildung.

Beikostberatung
Zeigt Dein Kind am Esstisch Interesse? Kann es bewusst Sachen an den Mund führen? Sitzt es ganz gut auf dem Schoß und hält das Köpfchen? Das alles deutet daraufhin, dass Dein Kind jetzt bereit ist für die Beikost. Dein Kind braucht bis zum ersten Lebensjahr Muttermilch oder Säuglingsnahrung. Zwischen dem 4. und 7. Lebensmonat wird empfohlen mit der Beikost zu starten. Beim Beikosttreff lernst Du die verschiedenen Zugänge kennen, worauf geachtet werden sollte und kannst Dich mit Gleichgesinnten austauschen.
online anmelden

bei Anke

Liebevolle Berührung ist Nahrung für Seele und Körper. Durch die Sinnesanregung unterstützt du dein Baby in seiner Entwicklung. Die Massage wird nur von der/den Bezugspersonen ausgeführt und immer zu den Bedingungen des Kindes, so vermittelt sie Sicherheit und das Gefühl ernst genommen zu werden. Sie unterstützt unruhige Kinder dabei sich zu entspannen und erleichtert so dem Baby z.B. das einschlafen.

Diese Form der Massage ist eine wunderbare Art deinem Kind zu zeigen das es geborgen und geliebt wird. Es festigt die Bindung zwischen Euch.

Babymassage ist ein rhythmisches, sanftes Streicheln über den gesamten Körper und den Gliedmaßen. Die Durchblutung wird angeregt und somit die Konzentrationsfähigkeit und das Immunsystem gestärkt. So wird dein Baby lernen sich zu entspannen und besser zur Ruhe finden.

Für Babys ab der 4.Lebenswoche
max. 9 Kursteilnehmer

online anmelden

Übernahme durch die Krankenkasse - 10 Stunden
Als Schwangerschaftsrückbildung bezeichnet man die Rückbildung von Bauchdecke, Gebärmutter, Beckenbodenmuskulatur, Vaginalkanal, Vagina und Hormonhaushalt nach Schwangerschaft oder Geburt. Die Rückbildung ist von Frau zu Frau individuell verschieden, abhängig vom Lebensalter und körperlichen Anlagen, wie die von Bindegewebe, Muskeln und Knochen. Unterstützend zur Rückbildung wirken aktives Stillen und körperliche Eigeninitiative wie Rückbildungsgymnastik und sonstige sportliche Aktivitäten.

online anmelden

bei Alfe
Kurs à 8 Einheiten: 124€
Kosten können von der KK ganz oder teilweise übernommen werden

Yoga ist bestens zur Rückbildung geeignet. Wir suchen und finden Kontakt zum Beckenboden, arbeiten an Bauch, Hüfte, Rücken, entspannen die Schultern und den Kopf und heben das Herz und die Stimmung - ein wunderbarer Weg, Stärke und Ruhe zu gewinnen und sich von innen nach außen wohl zu fühlen.

Für Mütter ab frühestens 8 Wochen nach der Geburt (10 Wochen nach einem Kaiserschnitt)

Max. 12 Kursteilnehmer

bei Lisa

Stärke und trainiere Deinen Körper! Mit der Original Pilates Methode wird Dein Körper ganzheitlich gekräftigt, gedehnt und stabilisiert. Mit der Kräftigung des so genannten Powerhouses, entsteht eine neue Körperwahrnehmung und ein positives Körperbewusstsein.Die Übungen wirken kräftigend auf die Tiefenmuskulatur, stärken Kondition, schulen Balance und Bewegungskoordination. Sie verbessern Deine Haltung und regen den Kreislauf an.

Shape dich fit!

bei Lisa

Kreativer Kindertanz - 4 ½ bis 6 Jahre

Im Kreativen Kindertanz stehen entsprechend der kindlichen Voraussetzungen, tänzerische Bewegungsspiele, Improvisation, Rhythmik und kleine Tänze im Vordergrund. Dem Drang nach Bewegung, Kreativität und Ausdrucksfähigkeit wird je nach Alter entsprochen. Mit viel Freude sollen die Auffassungsgabe, die Motorik, das Gefühl für den eigenen Körper und die Beweglichkeit geschult werden. Der Unterricht ist anspruchsvoll und fördert somit die kognitiven Fähigkeiten, die Fantasie und auch das Gemeinschaftsgefühl.

Tänzerische Früherziehung - 3 bis 4 Jahre

Die Kinder werden in meinem Unterricht tänzerisch in eine Welt geführt, in der die wilden Tiere wohnen, die schöne Fee den Elfen das Fliegen lehrt, die Puppen tanzen, der Zauberer die Spielzeugkiste zum Leben erweckt oder in der wir eine Reise zu den Trollen und Zwergen machen. Wir hüpfen, wir springen, wir trippeln, wir schleichen, wir fallen und wir rollen: Mit Musik und Geschichten werden die Mädchen und Jungs zum Tanzen motiviert und inspiriert. Dabei liegt der Schwerpunkt der Tanzerziehung immer darin, die natürliche Bewegungsfreude und das spontane Bewegungsbedürfnis zu erhalten. Die phantasievolle und fließende Bewegung jedes einzelnen Kindes ist entscheidend

Die jeweiligen Kurszeiten finden Sie auf dem freya Kursplan

bei Linda

Gemeinsam im Rhythmus
Das 1. Lebensjahr ist das entscheidende Lebensjahr für Mutter, Vater und Kind. Einerseits ist alles neu und aufregend in der jungen Familie, andererseits sind die schlaflosen Nächte, das Stillen, die Umstellung in allen Lebensbereichen eine Herausforderung. Das Kind braucht achtsame Eltern, und diese, besonders die Mütter, brauchen Kraft und Fürsorge für sich selbst. Wie kann dieser Spagat gelingen? Wie kann ich diese Zeit überstehen und sie gleichzeitig als besondere Wachstumsphase für mich und mein Baby genießen?

Die berühmte Kinderärztin Emmi Pikler¹ sagt: „Das Lernen im ersten Lebensjahr des Kindes beruht im Wesentlichen auf der Bewegungsentwicklung und bildet eine Grundlage für seine gesamte Persönlichkeitsentwicklung.“ Nach Jakoby² glauben wir nur, „ das Kind anregen zu müssen, (…), weil wir zu wenig Ahnung davon haben, was jeder Mensch an Entfaltungsmöglichkeiten mit auf die Welt bringt.“

Wir üben den achtsamen Umgang mit uns selbst und unseren Kindern, beobachten die Kinder aufmerksam beim freien Bewegen und helfen den Kindern früh auf dem Weg zur Selbständigkeit.

Umso kleiner die Kinder sind, desto wichtiger ist die Entdeckung des eigenen Körpers, des eigenen Rhythmus, die eigenen Grenzen. Bei dieser Entdeckungsreise möchte ich, Mutter von zwei Kindern, gelernte Erzieherin und Musik- und Bewegungspädagogin, euch und euren Kindern mit Ideen und Anregungen zur Seite stehen.

Zusätzlich biete ich bei Interesse eine Vater-Baby-Stunde an einem Samstagvormittag an, sodass auch die Väter erleben können, was wir in diesem Kurs lernen.

Dieses Kursangebot ist für Kinder ab 4 Monaten bis 2 Jahre.

Kosten: 140 € für 10 Stunden. (Maximal 9 Teilnehmer)

Bei Interesse oder Fragen melde dich gerne per Email auf linda@freya-stuttgart.de

¹ Emmi Pikler, Laßt mir Zeit
² H. Jakoby, Jenseits von „Begabt“ und „Unbegabt“

bei Eva-Maria
50€ pro Sitzung - Bezuschussung durch viele Krankenkassen

Die Osteopathie ist ein ganzheitliches Therapiekonzept und begreift Gesundheit als ein Gleichgewicht aller Systeme des Organismus. Sie strebt danach, dieses Gleichgewicht zu bewahren oder wiederherzustellen.

Die Osteopathie umfasst drei Bereiche:
Parietale Osteopathie - Behandlung des Bewegungsapparates
Viszerale Osteopathie - Behandlung der inneren Organe
Craniosacrale Osteopathie - Behandlung des Schädels, des Kreuzbeines und des Nervensystems

Ziel unseres osteopathischen Angebots ist es, die diagnostizierte Ursache der Störung im Körper zu therapieren. Dabei dienen das genaue Wissen um anatomische und physiologische Zusammenhänge im Körper und die Hände als Werkzeug. Unsere Osteopathin Eva-Maria Straub aktiviert gemeinsam mit Ihnen Ihre Selbstheilungskräfte.
Wenn Du weitere Informationen haben möchtest oder gleich einen Termin vereinbaren willst, schicke gerne eine mail an eva-maria@freya-stuttgart.de

Anwendungsbeispiele für Osteopathie in der Schwangerschaft:
Übelkeit, Sodbrennen, Verdauungsprobleme
Rückenschmerzen, Blockaden um das Iliosakralgelenk, Symphysenlockerung
Druckgefühl im Brustkorb
Kopfschmerzen
Venöse und lymphatische Abflussstörungen

Anwendungsbeispiele für Osteopathie bei Säuglingen:
Asymmetrie des Kopfes und/oder des Körpers
Hüftdysplasie, Fußfehlstellungen ( Klumpfuß, Sichelfuß, Hackenfuß)
Anpassungsstörungen wie z.B Verdauungs oder Schlafprobleme
Saug und Trinkschwäche
Übermäßiges Erbrechen ( gastroösophagealer Reflux).

Aus rechtlichen Gründen wird darauf hingewiesen,daß in der Benennung der beispielhaft aufgeführten Anwendungsgebiete kein Heilversprechen oder die Garantie einer Linderung oder Verbesserung aufgeführter Krankheitszustände liegen kann.

bei Sandra
Für Mütter, Väter, Eltern

Aus meiner eigenen Erfahrung weiß ich wie enorm und plötzlich die Geburt das Leben einer Frau verändert. Eine Veränderung, die radikal und gleichzeitig wunderschön ist und die dazu führt, dass viele zentrale Lebensfragen nach der Geburt anders beantwortet werden als davor. Daher habe ich mich entschieden Mütter und Eltern in dieser spannenden Phase zu coachen.

In meinen Coachings ermutige ich Mütter oder Väter den Stift in die Hand zu nehmen und das individuelle Drehbuch für ihren neuen Lebensabschnitt zu schreiben. Gemeinsam verwandeln wir Ideen und Wünsche in konkrete Ziele und loten aus, welche Schritte für die Umsetzung nötig sind.

Mit welchen Themen könnt Ihr zu mir ins Coaching kommen? Anlässe für ein Coaching können sowohl beruflicher als auch privater Natur sein:
Ich möchte nach der Elternzeit beruflich etwas ganz Neues ausprobieren – aber was genau könnte das sein?
Was kann ich wirklich gut und wofür brenne ich?
Wie kann ich meinen Job so ausrichten, dass er in mein neues Leben passt?
Wie kann ich meinen Chef von einer Zwei-Tage-Woche überzeugen?
Welches zukünftige Arbeitsmodell passt zu uns als Familie und was können bzw. wollen wir uns leisten?
Wie viel Fremdbetreuung fühlt sich für mich als Mutter gut an?
Wie können wir als Familie weiter zusammen wachsen?
Wie kann ich all meinen Rollen gerecht werden und trotzdem selbst nicht zu kurz kommen?
Wie kann ich mein neues Leben als Mutter zufriedenstellend gestalten, wenn ich mich entschieden habe die ersten Jahre zu Hause bei meinem Kind zu bleiben?

Wenn Dich eine dieser Fragen bewegt – oder auch eine ganz andere – dann freue ich mich über Deine Mail. Dein Anliegen kann entweder im Einzelcoaching oder in einem Workshop bearbeitet werden. Aktuell biete ich Workshops zu den Themen „Work-Life-Balance“ und „Karriereentwicklung“ an. Bei Detailfragen zu den Inhalten und zum genauen Ablauf kannst Du mich gerne kontaktieren. Gönne Dir eine andere Art der Wellness und nehme Dir Zeit für Dich und Deine Lebensthemen. Diese besondere Auszeit kann auch als Gutschein an einen lieben Menschen verschenkt werden.

Kontakt:
Mail: sandra@freya-stuttgart.de
Telefon: 01577 6471786

Termine Einzelcoaching:
Donnerstags ab 18 Uhr oder nach individueller Vereinbarung

Nächster Termin Workshop „Karriereentwicklung“:
Termine auf Anfrage

Inhalt Workshop „Karriereentwicklung“:
Als Ausgangspunkt für Dein individuelles Karriereziel analysieren wir in diesem Workshop mit abwechslungsreichen Methoden Deine Berufsbiographie, Deine Talente sowie Deine Kompetenzen.